Mein Plan für Graz:
17 Grüne Meilen

Grüne Meile Griesgasse Graz
2020 07 06 Gruene Meilen Aktion Web  c  Marusa Puhek

Mehr Grün und weniger Asphalt in den Straßen. Mehr Bäume, Bänke und Brunnen. Das sind die Zutaten für meinen Plan der 17 Grünen Meilen für Graz. Jeder Bezirk soll diese eine besondere Straße haben, die bewusst Platz an uns Menschen zurückgibt. Eine Grüne Meile, die Oase und Treffpunkt zugleich ist. Ich bin Judith Schwentner, lebe im Bezirk Jakomini und arbeite im Rathaus für die Zukunft unserer Stadt.

Woraus besteht eine
Grüne Meile?

Grüne Meile Griesgasse Graz
Griesgasse Graz
Grüne Meile Griesgasse Graz
Griesgasse Graz
Grüne Meile Griesgasse Graz
Griesgasse Graz
Portrait Olga Flor

„Am liebsten gehe ich zu Fuß. Für eine Stadt, die für alle Menschen da ist - und nicht nur für diejenigen in Autos -, braucht es lebendige, durchlässig und einladend gestaltete Plätze, grünere und begehbarere Straßen, verkehrsberuhigte Zonen und insgesamt ein nachhaltiges Verkehrskonzept.“

Olga Flor,
Schriftstellerin

Portrait Barbara Steiner

„Die Initiative 17 Grüne Meilen wäre aus meiner Sicht für alle Grazer Bezirke eine Bereicherung. Für meinen Bezirk Gries jedoch insbesondere, da es hier nicht besonders viel Grün im öffentlichen Raum gibt, sieht man von Zentral- und Steinfeldfriedhof einmal ab. Es braucht dringend eine grüne Meile, die zum Aufenthalt einlädt und vielfältig nutzbar ist. Für alle.“

Barbara Steiner,
Leiterin Kunsthaus Graz

Portrait Anna Binder

„Die Grünen Meilen sind genau das, was Graz braucht. Konsumfreie Begegnungsräume in der Natur für Jung und Alt. Die Sommer werden immer heißer – was Graz braucht, sind Bäume, Bänke und Brunnen, die das Leben in Graz für alle lebenswert machen.“

Anna Binder,
Umweltaktivistin

Portrait Werner Kogler

„Graz – noch schöner und lebenswerter mit mehr Grünoasen, kühlen Plätzen, Radwegen und Internet für alle. Grüne Meilen bedeuten einen enormen Fortschritt für die Stadt in Sachen Klimaschutz und Lebensqualität. Ich freu mich drauf!“

Werner Kogler,
Vizekanzler

Portrait Linde Glockner

„Grüne Meilen wünsche ich mir, um bei Erledigungen in der Stadt unter schattenspendenden Bäumen, ohne Konsumzwang, ohne Autolärm und Auspuffgasen rasten zu können. Mit den Grünen Meilen wird mein Wunsch in Erfüllung gehen – hoffentlich bald!“

Linde Glockner,
Pensionistin, 80 Jahre

Portrait Pernhard Rebok

„Ich bin für die Grünen Meilen, da die Hitze und die Feinstaubbelastung in der Stadt immer größer werden und nichtkommerzielle Flächen für eine Gemeinschaft von unschätzbarem Wert sind.“

Bernhard Kober,
MUCHAR Upcycling

Portrait Maria Rainer

„Das Graz, in dem ich leben möchte, ist eine lebenswerte Stadt für ALLE Menschen. Eine Stadt, die aus mehr besteht als aus Autoverkehr, Immobilien und Einkaufsflächen – nämlich aus viel grünem und erholsamem Stadtraum, in dem wir uns aufhalten und begegnen können.“

Maria Reiner, Gründerin, MANAGERIE e.U.,
Geschäftsführerin & Vorstandsmitglied,
Verein Stadtteilprojekt ANNENViERTEL

Portrait Wolfgang Kuehnelt

„Graz soll nicht zur Sauna werden. Daher mehr Grüne Meilen statt einer Sprinkler-Anlage im öffentlichen Raum. Mehr Bäume und weniger Versiegelung. Und bitte: Mehr Ideen und weniger absurde Luftschlösser.“

Wolfgang Kühnelt,
Texter und Kommunikationsberater,
Pretty Commercial

Portrait Kathi Auferbauer

„Jeder Baum vor der eigenen Haustüre steigert die Lebensqualität im urbanen Raum. Mit Grünen Meilen wird der Parkplatz zur verkehrsberuhigten Begegnungszone und es entstehen sogleich konsumfreie Plätze. Die eigenen vier Wände erweitern sich in den Stadtraum – umso wichtiger ist es dabei, dass die Bedürfnisse der Anrainer*innen in die Planung miteinbezogen werden.“

Kathi Auferbauer,
Projektleiterin LUUPS Graz

Portrait Heinz Wittenbrink

„Die Städte produzieren die meisten der Treibhausgase, die den Planeten zerstören. Dabei sind CO2-freie Städte viel lebenswerter als Blechwüsten: Kopenhagen, Barcelona und Paris machen es vor. 17 Grüne Meilen sind endlich ein Anfang in Graz!“

Heinz Wittenbrink,
Senior Lecturer und Gründer des Studiengangs Content Strategy,
FH JOANNEUM in Graz

Portrait Beatrix Altendorfer

„Ich sehne mich nach einem lebenswerten Graz. Mehr Grün- und Ruheoasen in der Stadt bringen Abkühlung, spenden Sauerstoff, bieten Lebensraum und erhöhen die Attraktivität der Stadt sowie die Lebensqualität für uns Grazerinnen und Grazer.“

Beatrix Altendorfer,
Umweltaktivistin & Obfrau des Vereins
„Nachhaltig in Graz“

Portrait Martina Roetzer

„Es gilt die Natur nicht zu verdrängen, sondern in die Architektur der Stadt zu integrieren. Wohlfühloasen zu schaffen, mit natürlichem Schatten aus Bäumen, Plätze zum Ausruhen, rollstuhlgerecht für Jung und Alt. Grüne Meilen – und zwar viele davon – können unsere Lebensqualität steigern.“

Martina Rötzer,
Inhaberin PARKS Bio-Fairtrade
Coffee Shop KG

Portrait Aglaee Degros

„Die Stadt von morgen ist eine lebendige Stadt, in der Mensch und Ökologie im Vordergrund stehen. Die Menschen bewegen sich zu Fuß und mit dem Fahrrad, Einrichtungen und Grünflächen sind wohnortnah zugänglich. Die Umwandlung des öffentlichen Raums in Lebensraum ist ein Schritt in Richtung einer integrativen und grünen Stadt.“

Aglaée Degros,
Leiterin des Instituts für Städtebau, TU Graz,
Science Fellow VUB – Vrije Universiteit Brussel

Unterstütze Judith
Schwentners Plan mit
deiner Unterschrift

17 Grüne Meilen für 17 Grazer Bezirke

5620 Grazer*innen haben unterschrieben

Nächstes Ziel: 7500

Je mehr Menschen sich für eine grünere und klimafreundliche Stadt einsetzen, umso erfolgreicher wird Judith Schwentners Plan sein. Du willst 17 Grüne Meilen in Graz? Mehr Bäume, Bänke, Wasser und WLAN in jedem Bezirk? Dann werde Teil dieser Bewegung und unterstütze unsere Petition.

Jetzt unterschreiben
2020 07 06 Gruene Meilen Aktion Web  c  Marusa Puhek

Judith Schwentner und die 17 Grünen Meilen

„Wenn ich mit den Menschen in Graz rede, dann zieht sich ein Thema wie ein roter Faden durch die Gespräche: die Sehnsucht nach mehr Platz und Grün in der Stadt. Dazu kommt oft Sorge über die planlose Verbauung und das zunehmende Fällen alter Bäume. Mein Plan der 17 Grünen Meilen für Graz ist eine erste Antwort darauf.“

Mehr lesen

#gruenemeilen
braucht die Stadt